Direkt zum Inhalt springen

Baupublikation Riedbächli

Baupublikation Riedbächli

28.02.2019 - Sanierung der Bacheindolung Riedbächli; unter der Bahntrasse, auf der Gemeindegrenze Bern/Köniz.

Bauherrschaft: Tiefbauamt der Stadt Bern, Bundesgasse 38, 3001 Bern
Projektierung: IUB Engineering AG, Belpstrasse 48, 3000 Bern 14
Standort: Riedbächli; unter der Bahntrasse, auf der Gemeindegrenze Bern/Köniz
Koordinaten: 2 595 646 / 1 197 516
Grundstücke: Einwohnergemeinde Köniz: 8669, 7524 Einwohnergemeinde Bern: 6 / 204, 4652
Bauvorhaben: Sanierung der Bacheindolung gemäss den aufgelegten Plänen
Nutzungszone: Verkehrsanlage
Hinweis: Das Bauvorhaben erfordert eine Wasserbaupolizeibewilligung nach Art. 48 WBG. Bauen im Gewässerraum nach Art. 41c GSchV.

Einsprachefrist:  bis und mit 29. März 2019.

 
Öffentliche Auflage:

Die Pläne liegen während der Einsprachefrist beim Bauinspektorat der Gemeinde Köniz, Landorfstrasse 1, 3098 Köniz, während der Öffnungszeiten (Mo - Fr, 08.00 - 12.00 / 14.00 - 17.00 Uhr) sowie beim Bauinspektorat der Stadt Bern, Bundesgasse 38, 4. Stock, Zimmer 481 während der Öffnungszeiten (Mo - Fr, 08.00 - 11.30 Uhr) zur öffentlichen Einsicht auf.

Allfällige Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich und begründet innerhalb der Einsprachefrist im Doppel dem Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen (Art. 31. Abs. 2 BewD) einzureichen.

Lastenausgleichsbegehren, die dem Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland innert der Einsprachefrist nicht eingereicht werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4 lit. a BauG).

Kollektiveinsprachen und vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur rechtsgültig, wenn sie angeben, wer die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland