Direkt zum Inhalt springen

"Sport für alle"

„Sport für alle“

27.06.2019 - „Sport für alle“ auf den Könizer Schul- und Sportanlagen.

Jung und Alt der angrenzenden Könizer Quartiere und Orte sollen im Rahmen von "Sport für alle" Gelegenheit ha­ben, sich während der unterrichts­freien Zeit auf den Schul- und Sportanlagen aufzuhalten und Sport zu treiben.

Unter „Sport für alle“ wird nur spontaner, nicht organisierter Sport verstanden.

Organisierter Sport benötigt eine Benützungsbewilligung der Fachstelle Anlagen und Sport (Tel. 031 970 92 94, Di. – Fr. nachmittags). Als organisierte Trainings gelten regelmässig statt­findende An­lässe (Trainings etc.) von Gruppen ab 10 Personen, denen mindes­tens zur Hälfte Personen angehören, die nicht in den angren­zenden Könizer Quartieren und Orten wohnhaft sind.

Die Aussenanlagen der Könizer Schulen werden für „Sport für alle“ wie folgt freigegeben:

1.    Während der Schulzeit: Montag – Freitag nach der Unterrichtszeit bis 22.00 Uhr.

Samstag und Sonntag 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 22.00 Uhr.

2.    Während den Schulferien: Ganze Woche 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 22.00 Uhr.

Zwischen 22.00 und 06.00 Uhr ist der Aufenthalt in und auf den Schul- und Sportanlagen nur für Berechtigte gestattet. Als Berech­­tigte gelten die Angestellten der Schulen sowie Bewilli­gungs­inhaberinnen und -inhaber und die Teilnehmenden an den entsprechenden Veranstal­tungen.

Ausnahmen (z.B. öffentliche Durchgänge) sind signalisiert.