Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Ein zweiter Park für Köniz

25.01.2017 - Das Gelände des Alten Friedhofs in Köniz soll als öffentlicher Park genutzt werden. Köniz bekommt damit neben dem Liebefeld Park einen zweiten grossen öffentlichen Park. Der Gemeinderat hat die entsprechende Benützungsordnung erlassen.

Direkt im Anschluss an das Areal Schloss Köniz befindet sich der alte Friedhof Köniz. Seit den 80er Jahren wurde auf dem Friedhof nicht mehr bestattet, die Ruhedauer der letzten Gräber ist im letzten Jahr abgelaufen. Im Rahmen der Planungen zum Schlossareal sind verschiedene Nutzungsmöglichkeiten für die Fläche diskutiert worden. Der Gemeindeart hat nun beschlossen, dass das Gelände in einen Park umgewandelt und so der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden soll.

Die Ausgangslage für die Umwandlung des Friedhofs in einen Park ist ideal. Das Gelände hat einen sehr schönen Baumbestand und verfügt über grosszügige Grünflächen, die vielfältig genutzt werden können. Zudem steht mit dem alten Aufbahrungsgebäude bereits eine Infrastruktur (Toiletten, Lagerraum) zur Verfügung.

Damit die Benutzung des neuen Parks in geordneten Bahnen verläuft, hat der Gemeinderat die Regeln dazu in einer Verordnung festgehalten, die sich stark an die des Liebefeld Park anlehnt. Die Verordnung ist auf der Webseite der Gemeinde publiziert und liegt ab dem 25. Januar öffentlich auf.

Verordnung online:
www.koeniz.ch/verwaltung/haengige-erlasse.page/1001

Auskunftspersonen
Gemeinderat: Rita Haudenschild, Gemeinderätin,     T 031 970 98 58 / 078 623 18 23
Verwaltung: Daniel Gilgen, Abteilungsleiter,              T 031 970 94 43 / 079 301 55 79