Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

62. Könizer Schülerinnen- und Schüler-OL

3.11.17 – 459 Läuferinnen und Läufer aus 15 verschiedenen Könizer Schulhäusern machten sich im Könizbergwald mit Karte und Kompass wettkampfmässig auf Postensuche.

Während des Herbstquartals haben zahlreiche Könizer Schulen ihren Sportunterricht oft im Könizbergwald gestaltet. Das jährlich neu aufgestellte feste Postennetz der Könizer Sportlehrkräfte wurde rege als Einstiegsmöglichkeit in den OL-Sport genutzt.

Erfreulicherweise haben sich danach für die 62. Austragung 195 Laufgruppen (Zweier- oder Dreierteams) angemeldet. Bahnleger Martin Schild (Schule Steinhölzli) setzte auf acht verschiedenen Bahnen entsprechend altersspezifische Herausforderungen. Für die Teilnehmenden der Einsteigerkategorie (5. Klasse) galt es, auf rund 2,5 Kilometer Laufdistanz 7 Posten in der richtigen Reihenfolge zu finden. Die bereits routinierteren 9. Klässler liefen über die Laufdistanz von 5 Kilometer 12 Posten an. Die elektronische Postenkontrolle lieferte allen Gruppen unmittelbar nach Zieleinlauf eine umfassende, interessante Laufauswertung.

Das organisierende Schulsportteam konnte am traditionsreichsten Schul-OL des Kantons Bern wiederum auf 55 motivierte, freiwillige Helferinnen und Helfer zählen.

Jacques Cordey
Leiter Schulsport Köniz

Weiterführende Informationen

> Bildergalerie (Fotos Hannes Schäfer)