Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Altersheim Lilienweg

Genehmigung und Inkraftsetzung ZöN Nr. 5/40 "Alters- und Pflegeheim Lilienweg"

Mit einer zukunftsorientierten Ersatzneubaulösung für das Alters- und Pflegeheim am Lilienweg soll in der Gemeinde Köniz das benötigte Angebot an Pflegeplätzen langfristig gesichert werden.  Die für die Umsetzung notwendigen Planungsinstrumente sind rechtskräftig.

Lage
Das Altersheimes logisplus liegt am Lilienweg im Quartier Buchsee, westlich vom Zentrum von Köniz. Eingebettet ist das Areal zwischen der Primarschule Köniz Buchsee und dem Areal der Heilsarmee mit Gärtnerei sowie privaten Wohnbauten im nördlich und südlich angrenzenden Bereich.

Das Projekt
Die logisplus AG will das Alters- und Pflegeheim am Lilienweg in Köniz aufgrund des baulichen Zustands mit einem Neubau an zeitgemässe Wohnstandards für Pflegeheime anpassen. Zur Erlangung eines qualitativ hochstehenden Bebauungsvorschlages und Erreichung einer guten Siedlungsqualität, führte sie ein Wettbewerbsverfahren durch. Grundvoraussetzung für die Umsetzung des Siegerprojektes "Pachisi" ist die Anpassung der Zone für öffentliche Nutzungen (ZöN) Nr. 5/40 "Alters- und Pflegeheim Lilienweg". Das Geschäft zur Änderung der baurechtlichen Grundordnung wurde in einem ordentlichen Planungsverfahren über eine Volksabstimmung zur Rechtskraft geführt.

Aktueller Planungsstand
Im November 2016 fand die Volksabstimmung über die Änderung der Nutzungsplanung statt. Das Amt für Gemeinden und Raumordnung hat am 15. Februar 2017 die baurechtliche Grundordnung der Zone für öffentliche Nutzungen (ZöN) Nr. 5/40 "Alters- und Pflegeheim Lilienweg" genehmigt. Diese sind am 25. Februar 2017 in Kraft getreten.

Die Unterlagen der Nutzungsplanung (Stand Genehmigung) beinhalten:
Weiteres Vorgehen / Termine
Das Baubewilligungsverfahren hat im Frühling 2017 begonnen. Der Baubeginn ist 2019/2020 zu erwarten. Dieser ist abhängig von der Klärung der Frage des zwischenzeitlichen Ersatzstandortes.

Weitere Informationen

Auskunft/Kontakt
Direktion Planung und Verkehr
Planungsabteilung

Aktualisierung: 26.09.2017