Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Langsamverkehrsverbindung Wabern

Mitwirkung

Der Könizer Gemeinderat gibt die Pläne für den Bau einer Langsamverkehrsverbindung zwischen dem Bahnhof Wabern und Kehrsatz Nord für die öffentliche Mitwirkung frei. Entlang der S-Bahn soll eine attraktive Verbindung für den Fuss- und Veloverkehr entstehen.

In einem ersten Schritt soll der Abschnitt Wabern nach Kleinwabern realisiert werden. Dieser wird mit Kosten von rund 5 Millionen Franken veranschlagt, wobei der Gemeinde einen Betrag von 1 bis 3 Millionen Franken bleiben wird. Erst nach der Erarbeitung des Bauprojektes mit den entsprechenden Kosten, können die genauen Beiträge des Bundes sowie des Kantons eruiert werden.

Öffentliche Auflage - Dokumente

Die obenstehenden Pläne können vom 22. März bis 28. April 2017 zu den Bürozeiten auch im 1. Obergeschoss des Gemeindehauses eingesehen werden.

Der Fragebogen ist bis spätestens am 28. April 2017 per E-Mail an verkehrNULL@koeniz.ch zu senden oder per Post an Gemeinde Köniz, Abteilung Verkehr und Unterhalt, „Mitwirkung LV-Achse Wabern“, Landorfstrasse 1, 3098 Köniz.

Weitere Informationen

Informationsveranstaltung
Am Dienstag, 28. März 2017 findet um 19.30 Uhr in der Aula des Schulhauses Morillon (Kirchstrasse 169, Wabern) ein öffentlicher Informationsanlass statt.

Kontakt
Abteilung Verkehr und Unterhalt Gemeinde Köniz