Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen (BMBV)

Die kantonale Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen (BMBV) vereinheitlicht die allgemeinen Fachbegriffe und Vorgehensweisen zur Vermessung von Gebäudedimensionen und Abständen. Die Regelung entstand als Folge des Beitrittes des Kantons Bern zur interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB).

Mit Inkrafttreten der interkantonalen Vereinbarung 2010 bekamen die bernischen Gemeinden eine Übergangsfrist bis Ende 2020, um ihre Bestimmungen ebenfalls zu überprüfen und an die BMBV anzupassen.

Die Revision der Baurechtlichen Grundordnung von Köniz setzt die Vorgaben der BMBV um.

> zurück zur Übersicht der Fachbegriffe