Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Überbauung Bächtelenacker

Wohnbauprojekt Bächtelenacker

Derzeit entsteht auf dem Bächtelenacker in Wabern eine Überbauung mit gegen 200 Wohnungen und 550 Quadratmeter Dienstleistungsfläche.  Das Projekt setzt sich aus fünf im Rahmen eines Planungswettbewerbs unterschiedlich gestalteten Wohnformen zusammen. Geheizt wird mit 100 Prozent erneuerbarer Energie.

Im Plangenehmigungs- und Baubewilligungsverfahren hatte namentlich das vorgesehene Hochhaus für kontroverse Diskussionen gesorgt. Im Frühjahr 2010 sprach sich die Könizer Stimmbevölkerung mit einem rund 54 Prozent Ja-Stimmen für die Planung Bächtelenacker aus. Ende 2013 wurde die Baubewilligung erteilt. Die ersten Wohnungen sind voraussichtlich im Herbst 2015 bezugsbereit.

Für die Realisierung der Überbauung will die private Bauherrschaft rund 100 Millionen Franken aufwenden. Die interne Erschliessung des Areals wird als Begegnungszone gestaltet. Grossen Wert legen die Gemeinde Köniz und die Bauherrschaft auch auf die Nachhaltigkeit. Es muss mindestens der Minergie-Standard erreicht werden.

Dokumente Genehmigung

Weitere Dokumente

Unterlagen Volksabstimmung