Direkt zum Inhalt springen

Allmend Ried

Plateau als Teil des Grünen Bandes

Allmend im Ried

Eröffnung Allmend

Die offizielle Eröffnung der Allmend erfolgt am Freitag, 10. Mai 2019, 11.30 - 20 Uhr.
Anlass mit Essen und Trinken, Spielen, Musik, Informationen, Pumptrackbahn und vielem mehr. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

Die Allmend im Ried dient als Aufenthaltsbereich, Spiel und Grillplatz für die Öffentlichkeit. Die Allmend wird von der Gemeinde geplant, gebaut und dauernd gepflegt und unterhalten. Die Quartierorganisation hat ein Mitspracherecht und unterstützt die Gemeinde.

Aktueller Planungsstand
Der Bau der Allmend teilte sich in zwei Phasen: einen Grundaufbau und einer späteren Bepflanzung. Der Grundaufbau erfolgte gleichzeitig mit dem Bau bzw. der Bepflanzung des Hangs. Die Eröffnung der Allmend findet im Mai 2019 statt.

Vorprojekt "Grünraumplanung"
Im Januar 2016 wurde vom Büro extrã landschaftsarchitekten ein Vorprojekt ausgearbeitet. Die Allmend wird dabei am höchsten Punkt der Freifläche direkt am Waldrand platziert. Durch die westliche Ausrichtung wird sie besonders nachmittags und abends beliebt sein. Sie grenzt sich vom umliegenden Kulturland auf dem Plateau durch eine Erhöhung mit einer Böschung ab. Die Allmend wird hauptsächlich als offene, gemähte Wiese ausgestaltet, die für jegliche Nutzungen offen bleiben soll. Ein einfacher, chaussierter Weg führt am Waldrand entlang. Er verbindet die übergeordneten Wege miteinander und trennt eine gekieste Spiel- und Aufenthaltsfläche von der Wiese ab.

Auskunft/Kontakt
Direktion Präsidiales und Finanzen
Fachstelle Gesamtkoordination Grossprojekte

Aktualisierung: April 2019