Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Projektwettbewerb Baufeld F

Die Planung Ried Ost im Könizer Ortsteil Niederwangen sieht die schrittweise Realisierung eines Quartiers für 2‘000 Einwohnerinnen und Einwohner sowie die Erhaltung des angrenzenden Naherholungsgebietes vor. Basis für die Planung ist das Konzept "Papillon", das sich in einem internationalen Planungswettbewerb durchzusetzen vermochte. Das Ried soll in gestalterischer, sozialer und energetischer Hinsicht zu einer nachhaltigen Siedlung entwickelt werden. 2009 hat der Kanton das Ried als herausragendes Projekt ausgezeichnet. Allgemeine Informationen zur Überbauung Ried und deren Planung finden Sie hier .

Aktuell - Projektwettbewerb im selektiven Verfahren Baufeld F
Als Mitglied der Miteigentümergemeinschaft Ried (MEG Ried) beabsichtigt die Gemeinde Köniz (Veranstalterin) als nächsten Schritt einen neuen Quartierbaustein auf dem Baufeld F mit einem minimalen Nutzungsmass von 26‘400 m² Bruttogeschossfläche zu entwickeln, welcher die Vorgaben der übergeordneten Planungen überzeugend umsetzt. Die formulierte Leitidee (Wesen der Aufgabe) für die Entwicklung des Baufelds besteht in der Realisierung eines visuell und programmatisch vielschichtigen und einer umfassenden Nachhaltigkeit (2000-Watt-Areal) verpflichteten neuen Quartierbausteins in einer hohen ortsbaulichen und architektonischen Qualität zu marktgerechten Kosten. Das Nutzungskonzept sieht verschiedene Wohnstandards und Eigentumsformen sowie (zu einem geringeren Anteil) standortgerechte Zusatz- und Quartiernutzungen vor.

Verfahren
Der Projektwettbewerb wird als selektives Verfahren mit Präqualifikation ausgeschrieben. Auf Grund der Präqualifikation nach gegebenen Zulassungs- und Eignungskriterien wird ein anonymer Projektwettbewerb in Anlehnung an die SIA-Ordnung 142 (2009) mit 8 bis 10 Teilnehmenden (max. 2 Wildcards) durchgeführt. Das Verfahren untersteht weder dem öffentlichen Beschaffungsrecht nach GATT/WTO noch eidgenössischen oder kantonalen Submissionsvorschriften. Die Verfahrenssprache ist Deutsch.

Umfang der Ausschreibung
Planungsleistungen im Bereich Architektur im Umfang min. 53.5% und max. 58.5% Teilleistungen nach SIA-Ordnungen 102 / 105 (2014).

Termine
Bezug der Unterlagen      ab 3. März 2017
Eingabe der Bewerbungen zur Präqualifikation 7. April 2017
Start Projektwettbewerb         8. Mai 2017
Abgabe Wettbewerbsbeiträge   11. August 2017
Jurierung und Entscheid      Oktober 2017
Sämtliche Unterlagen zur Ausschreibung der Präqualifikation können unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden:

Weitere Informationen
www.papillon-koeniz.ch