Direkt zum Inhalt springen

Überbauung Ried

Ein nachhaltiges Quartier entsteht

Quartier Papillon im Ried, Niederwangen

Die Planung Ried Ost im Könizer Ortsteil Niederwangen sieht die schrittweise Realisierung eines Quartiers für 2'000 Einwohnerinnen und Einwohner sowie die Erhaltung des angrenzenden Naherholungsgebietes vor. Basis für die Planung ist das Konzept "Papillon", das sich in einem internationalen Planungswettbewerb durchzusetzen vermochte. Das Ried soll in gestalterischer, sozialer und energetischer Hinsicht zu einer nachhaltigen Siedlung entwickelt werden. 2009 hat der Kanton die Planung Ried mit dem Preis "ESP-Wohnen" für die sorgfältige Konzeptarbeit und das partizipative Vorgehen ausgezeichnet.

Lage
Das Ried ist mit 30 Hektaren eine der grössten, für den Wohnungsbau reservierte Baulandreserve in der Region Bern. Das Gebiet grenzt nordöstlich an das Zentrum Niederwangen.

Das Projekt
Pläne zur Überbauung der Fläche bestehen bereits seit knapp vier Jahrzehnten – realisiert wurde bis dato eine teilweise Überbauung des westlichen Teils des Rieds. Nach einem 15-jährigen Baustopp nahm die Planung 2007 wieder Fahrt auf. Als Grundlage für die Überbauung des östlichen Teilbereiches wurde die Überbauungsordnung aus dem Jahr 1979 angepasst. Im Jahr 2014 genehmigte das kantonale Amt für Gemeinden und Raumordnung die von der Könizer Stimmbevölkerung im Juni 2012 beschlossene Überbauungsordnung Ried (Ost). Damit liegt die rechtliche Grundlage zur Realisierung vor.

Das Konzept der Überbauung verbindet urbane Quartieratmosphäre mit viel Freiraum und Natur. Moderne Architektur, weite Grünflächen, Spiel- und Grillplätze, der Wald und die Sicht bis in den Jura machen Papillon für Familien, Paare, Alleinstehende, Jung und Alt gleichermassen attraktiv. Eine Durchmischung ist ausdrücklich erwünscht: So wird es ein vielfältiges Angebot an grösseren und kleineren Miet- und Eigentumswohnungen geben.

Der denkmalgeschützte Weiler mit seinen alten Bauernhäusern wird zum identitätsstiftenden Quartierzentrum, wo nebst Wohnungen ein Laden, ein Café sowie ein ein grosser Gemeinschaftsraum geplant sind. Mit der Schule und einem Sportplatz in Fussdistanz bereichert das neue Quartier darüber hinaus das öffentliche Leben in der Gemeinde Köniz. Per S-Bahn und mit dem Bus ist das Quartier gut erschlossen. Der Individualverkehr profitiert vom nahen Autobahnanschluss Niederwangen. Die Zentren von Köniz und Bern sind in wenigen Fahrminuten erreichbar, das Freizeit- und Einkaufszentrum Westside in Bern-Brünnen über eine direkte Strassenverbindung.

Mit dem Einsatz von Photovoltaik, Erdsonden und einer qualitativ hochstehenden Bauweise setzt das Quartier Papillon auf eine weitgehend CO2-emissionsfreie Energieversorgung.

Auszeichnung ESP Wohnen
Im Dezember 2009 zeichnet der Kanton Bern die Planung Ried-Niederwangen als herausragendes Projekt aus. Die Jury zeigte sich beeindruckt über das innovative Vorgehen im Planungsprozess und die sorgfältige Konzepterarbeitung, die zu einem hochwertigen Resultat geführt hat.

Aktueller Planungsstand
Die Überbauungsordnung teilt das Gebiet in 8 Baubereiche für Wohnbauten (sogenannte Baufinger), einen Teilbereich für die öffentliche Nutzung (Schul- und Sportanlage), die Ringstrasse, den Weiler und das Plateau ein.

Plan Ried Quartier Papillon Niederwangen

Seit der Rechtskraft der neuen Überbauungsordnung im Jahr 2014 wurde ein Teil der ersten Etappe der Ueo, das Baufeld E realisiert. Im Frühling/ Sommer 2018 folgten die Baustarts für die Schul- und Sportanlage im Ried und den ersten nördlichen Baufinger, Baufeld A. Im Mai 2019 wird die Eröffnung des Plateaus stattfinden. Im Herbst 2019 beginnt voraussichtlich der Baustart im Baubereich B.

Weitere Informationen
Detailinformationen und Unterlagen der Gemeinde Köniz zu den planungsrechtlichen Instrumenten sowie den Planungsverfahren der einzelnen Baubereiche finden Sie hier auf den entsprechenden Unterseiten.

Informationen zum Projektstatus der Ausführungsprojekte der einzelnen Wohnbereiche sowie Kontakte finden Sie auf der separaten Website zur Überbauung Papillon im Ried: www.papillon-koeniz.ch
 
Quartierrundgang: Einblicke aus erster Hand
Dieser informative "Spaziergang" vermittelt einen guten Überblick über die Baufelder, die verschiedenen Wohnbauten, öffentlichen Einrichtungen u.a.m. Die Teilnehmenden können Fragen stellen, und es werden Teilaspekte des Bauprojekts näher erläutert.
Weitere Informationen und Termine

Medienmitteilungen der Gemeinde Köniz

Auskunft/Kontakt
Direktion Präsidiales und Finanzen
Fachstelle Gesamtkoordination Grossprojekte

Aktualisierung: März 2019