Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Pandemieplan Gemeinde Köniz

Pandemie-Vorsorgeplanung in der Gemeinde Köniz

Der Pandemieplan der Gemeinde Köniz basiert auf dem Influenza-Pandemieplan des Kantons Bern. Er konkretisiert die empfohlenen Massnahmen des Kantons oder des Bundes, bricht sie auf die Ebene der Gemeinde Köniz herunter und führt zusätzliche, gemeindespezifische Massnahmen auf.

Die Planung ist auf eine Pandemie mit schweren gesundheitlichen Auswirkungen ausgelegt. Darauf basierend wurde entsprechendes Schutzmaterial beschafft und vorbereitet. Im Falle einer Pandemie geht man allgemein von einer Krankheitsquote von 25 Prozent der Bevölkerung aus. In der Gemeinde Köniz muss demnach mit 9'500 Grippeerkrankten gerechnet werden.

Der Pandemieplan der Gemeinde Köniz versteht sich als prozessorientiertes Arbeitsinstrument. Der Gemeinderat hat dafür eine Arbeitsgruppe Pandemie eingesetzt, welche den Pandemieplan in regelmässigen Abständen überarbeitet, ergänzt und an die neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Vorgaben des Kantons anpasst.

Weiterführende Informationen