Direkt zum Inhalt springen

Entsorgung Sonderabfälle

Für Abfälle, die nicht über die Sperrgutabfuhr oder bei den Verkaufsstellen entsorgt werden können, stehen der Entsorgungshof Köniz und die Entsorgungshöfe der Stadt Bern zur Verfügung. Diese nehmen im Gegensatz zu Köniz alle Abfalltypen an, bieten kurze Wartezeiten, flexible Öffnungszeiten sowie ein bargeldloses Zahlungssystem. Für Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Köniz entfällt die zusätzliche Pauschale für Auswärtige.

Entsorgungshöfe der Stadt Bern
  • Entsorgungshof Fellerstrasse, Fellerstrasse 13a, 3027 Bern
  • Entsorgungshof Schermen, Wölflistrasse 17, 3006 Bern

Öffnungszeiten und weitere Informationen


Entsorgungshof Werkhof Köniz, Muhlernstrasse 101
Der Entsorgungshof ist für die Entsorgung von Metall und Sonderabfällen (z.B Farben, Gift, Lösungsmittel, Öl und kleine Mengen an Bauschutt) vorgesehen. Bei der Entsorgung von Hauskehricht und Sperrgut fallen deshalb höhere Kosten an als bei der Bereitstellung zu Hause mit Gebührenmarken. Gebührenmarken für Sperrgut können im Handel bezogen werden.

Öffnungszeiten
  • Montag:     14.00 – 16.00 Uhr
  • Mittwoch:  17.00 – 18.30 Uhr
  • Freitag:      14.00 – 16.00 Uhr
  • Samstag:     9.00 – 11.00 Uhr

Berechnungsbeispiel für Sperrgut


Inertstoffdeponie Gummersloch KEGUL
Grössere Mengen an Bauschutt, Aushubmaterial und Grüngut können in der Inertstoffdeponie Gummersloch KEGUL entsorgt werden. Die Deponie ist ganzjährig geöffnet. Die Zufahrt erfolgt von Köniz her.


Tierkörpersammelstelle
Kleintiere mit einem maximalen Gewicht von 10 kg dürfen laut Gesetz auf Privatgrund begraben werden. Mieter müssen zuerst die Einwilligung des Vermieters einholen. Gestorbene oder totgeborene Haustiere, Fische und Abfälle aus nicht-gewerblichen Schlachtungen bis 200 kg können gratis in die Tierkörpersammelstelle der Gemeinde Köniz gebracht werden. Der Selbsteintrag im Journal ist in jedem Fall obligatorisch.