Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Grabbepflanzungen

Erstellung, Planierung und Randbepflanzung werden ausschliesslich durch den Friedhofgärtner/die Friedhofgärtnerin besorgt. Bis zur Fertigstellung der Reihengräber mit Trittplatten und Randbepflanzung dürfen nur Topfpflanzen, Kränze und einjährige Pflanzen und Blumen in Vasen als Grabschmuck verwendet werden. Gemeinschaftsgräber und Urnennischenanlagen werden durch den Friedhofgärtner/die Friedhofgärtnerin unterhalten.

Nach der Versetzung des Grabmals obliegt die ganzjährige Bepflanzung, Pflege und der Unterhalt des Grabes den Angehörigen. Gestattet sind Saison- oder Dauerbepflanzungen, im Winter auch die Abdeckung mit pflanzlichen Materialien. Das Setzen mehrjähriger Pflanzen (Bäumchen, Sträucher) bedarf der Zustimmung des Friedhofgärtners/der Friedhofgärtnerin. Es ist gestattet, die Randbepflanzung einwachsen zu lassen. Übergreifende Bepflanzungen, welke Pflanzen, Kränze und Schmuckobjekte sowie leere und defekte Gefässe werden von dem Friedhofgärtner/der Friedhofgärtnerin entfernt.

Friedhofgärtner der Gemeinde Köniz

Friedhof Köniz Herr Martin Wäfler Tel. 031 971 92 08
Friedhof Niederscherli Herr Tobias Meyer Tel. 031 849 00 54
Friedhof Oberwangen Herr Andreas Riggenbach Tel. 031 980 05 80
Friedhof Wabern-Dorf Herr Yves Mischler Tel. 031 961 18 88
Friedhof Wabern-Nesslernholz Herr Beat Bodmer Tel. 031 961 56 96

Falls Angehörige die Bepflanzung des Grabes nicht selber übernehmen wollen, kann diese Arbeit auch einem Gärtner/einer Gärtnerin, oder der Stiftung "Dauergrabpflege Köniz" übertragen werden. Diesbezügliche Vereinbarungen sind direkt mit dem Friedhofgärtner/der Friedhofgärtnerin abzuschliessen.

Kontakt

Stiftung «Dauergrabpflege Köniz»
Postfach
3173 Oberwangen

Weiter zur Verwaltung