Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Telekommunikation

Swisscom (Schweiz) AG ist Inhaberin der landesweiten Grundversorgungskonzession und verpflichtet die Grundversorgungsdienste in Köniz zu gewährleisten. Dazu gehören mindestens entweder ein Analoganschluss (traditioneller Telefonanschluss; ab 2018 Voice over IP (VoIP)) oder ein Digitalanschluss (ISDN) und zusätzlich ein Breitbandanschluss (für Internetzugang, immer inklusive Telefonanschluss).

Beim Glasfasernetz besteht kein Monopol. 2011 – 2015 hat Swisscom im dichter besiedelten Gebiet, in der unteren Gemeinde von Schliern bis Wabern sowie in Niederwangen und Oberwangen, ein Glasfasernetz (FTTH, fibre tot he home) gebaut. Swisscom bietet darauf diverse Telecom-Produkte an.

UPC bietet in der Gemeinde nahezu flächendeckend Kabelanschlüsse für TV, Telefonie, Internet und Zusatzdienste an. Auch diese Anbieterin baut ihre Infrastruktur weiter zu einem Glasfaserkabelnetz aus.

Weiterführende Informationen