Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Warmwasser

Warmwasser sparen ist auch Energie und Geld sparen. Nach der Heizung ist der Verbrauch von Warmwasser in Bad und Küche der zweithöchste Posten beim Energieverbrauch eines Durchschnittshaushaltes:

  • Versehen Sie Ihre Wasserhähnen und Duschbrausen mit Spareinsätzen oder Mengenreglern. Der Wasserverbrauch sinkt so um bis zu 50 Prozent. Halten Sie Ausschau nach dem Label «Energy» des Programms EnergieSchweiz. Damit werden Produkte, welche Energie überdurchschnittlich effizient nutzen, ausgezeichnet.
  • Ab und zu Wasserhahndüsen entkalken. So wird dem Wasser wieder mehr Luft beigemischt.
  • tropfende Wasserhähnen reparieren.
  • Duschen statt Baden: Ein Vollbad benötigt rund 150 Liter Wasser, eine Dusche etwa 50 Liter und bis zu dreimal weniger Energie.
  • Während Zähneputzen und Nassrasieren Wasser nicht laufen lassen.
  • Hände mit kaltem Wasser waschen.
  • Beim Abwaschen wenn möglich den Geschirrspüler verwenden. So verbrauchen Sie erheblich weniger Wasser - vorausgesetzt die Maschine ist gefüllt.
  • Boilertemperatur auf 60°C einstellen.
  • Bei längerer Abwesenheit Boiler ausschalten.

Weitere Informationen:

< Zurück zu Haushalt

Weiter zur Verwaltung

Fachstelle Energie