Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Feuerbrand

Feuerbrand im Obst- oder Hausgarten?

Der Feuerbrand ist eine hoch ansteckende, gefährliche und meldepflichtige Bakterienkrankheit. Verursacht durch das Bakterium Erwinia amylovora, bedroht er die Kern- und Obstbäume (Apfel, Birne, Quitte) und verschiedene Zier- und Wildpflanzen. Eine befallene Pflanze kann innerhalb einer Vegetationsperiode absterben. Die Übertragung erfolgt durch Bakterienschleim, der durch Insekten und Vögel sehr rasch und weit verbreitet werden kann. Wenn genügend Infektionsmaterial vorhanden ist und wenn während der Blüte feucht-warme Witterung herrscht, kommt es zu einer extremen Ausbreitung der Krankheit mit massiven Schäden. Verdächtige Pflanzen dürfen nicht berührt werden. Es besteht Verschleppungsgefahr.

Feuerbrand ist meldepflichtig! Ein Feuerbrandverdacht ist sofort bei der Gemeinde zu melden. Feuerbrandkontrolleure können dann während einer Besichtigung vor Ort bei begründetem Verdacht einen Schnelltest vornehmen und weitere Massnahmen bestimmen. Feuerbrandsaison ist vom Frühsommer bis in den Herbst.

Meldestelle Gemeinde Köniz
Sekretariat Umwelt und Betriebe
T 031 970 94 47
F 031 970 98 33
aulNULL@koeniz.ch

Weiterführende Informationen