Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Bläuacker: Scherzhaus und ehemaliger Werkhof

Bis 2002 befand sich der Werkhof von Köniz im «Sattler Kari Huus» und im ehemaligen herrschaftlichen Landsitz des Seckelmeisters und Landvogts Ferdinand Beat Ludwig von Jenner (1762-1832), dem heutigen Scherzhaus (erbaut: 2. Hälfte 18. Jahrhundert).

Mit der Umgestaltung des Zentrums ab 2002 wurde auch der Bau eines neuen Werkhofes nötig, der 2002 an der Muhlernstrasse eröffnet werden konnte.

Literatur: Ludwig Lauterburg, Berner Taschenbuch, 1853

 > Für grosses Bild: Foto anklicken, Für Dia-Show im vergrösserten Bild oben rechts "NEXT" anklicken. 

< Zurück zur Einstiegsseite