Direkt zum Inhalt springen

zur Startseite

Köniz schaut hin

 

 

 

 

Das Projekt «Köniz schaut hin» wurde lanciert um Gewalt, sexuelle Übergriffe, Diskriminierung und schädigenden Suchtmittelkonsum im Umfeld von Kindern und Jugendlichen in der Schule und Freizeit gezielt zu reduzieren. Dies wird erreicht durch frühes Hinschauen und vernetztes Handeln auf allen Ebenen.

Beitrag im SRF Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 13.3.2017
 

Projektleitung

Lukas Meili
Fachstelle Prävention, Kinder- und Jugendarbeit
Stapfenstrasse 13
3098 Köniz
Tel.:031 970 95 14
lukas.meiliNULL@koeniz.ch
praeventionNULL@koeniz.ch


Flyer und Medien